< Neue Trainingsanzüge für die D-Jugend der SG Auerbach-Pegnitz
21.09.2018 14:08 Alter: 32 days

Trösterteddys für das Klinikum Bayreuth


Frank Heidenau/Geschäftsführer BioCer, Sandra Retsch/ Leitung Kinderklinik Notaufnahme Bayreuth, Dr. Markus Heinlein/Geschäftsführer BioCer, Corinna Steffl/ Kinderhilfe Eckental ÖA

Über eine wahnsinnig tolle Unterstützung von der BioCer Entwicklungs-GmbH, Ludwig-Thoma-Str. 36c, 95447 Bayreuth freut sich die Kinderhilfe Eckental besonders!

Dadurch konnten nun 100 neue Trösterteddys persönlich an die Kinderklinik im Klinikum Bayreuth vertreten durch Sandra Retsch übergeben werden.

Die BioCer Entwicklungs-GmbH ist ein junges, innovatives Unternehmen der Medizintechnik aus dem oberfränkischen Bayreuth. Wir haben uns auf Forschung, Entwicklung und Produktion von innovativen Medizinprodukten aus Biomaterialien ohne tierische oder humane Bestandteile spezialisiert. Aufbauend auf den Ergebnissen jahrelanger Forschungsarbeit, in Kooperation mit namhaften Universitäten im In- und Ausland, konnten bei der BioCer Entwicklungs-GmbH wichtige Kernkompetenzen zu einem breiten Produktportfolio gebündelt werden. Dies bietet dem Mediziner sowohl materialseitig wie auch funktionell innovative Lösungen und vor allem sichere Produkte für die chirurgische Versorgung der Patienten.

Sowohl der Geschäftsführung als auch der gesamten Belegschaft der BioCer Entwicklungs-GmbH ist das soziale Engagement in der Region ein großes Anliegen. Wir hoffen, dass wir durch diese Spende den kleinen Patienten den Klinikaufenthalt etwas angenehmer gestalten können.

Mit dem „Knuddel-Ralphi“ unterstützt die Kinderhilfe Eckental seit Jahren kranke und verletzte Kinder, die notfallmäßig behandelt werden müssen. Der Kuschelteddy hilft dem Kind über Schmerzen und Angstzustände besser hinweg und bereitet ihm große Freude.

Wir von der Kinderhilfe Eckental bedanken uns recht herzlich im Namen der getrösteten Kinder für diese tolle Unterstützung!

20.09.2018 C.Steffl/Öffentlichkeitsarbeit