BioCer Entwicklungs-GmbH ist ausgewählter Ort 2009 im Land der Ideen


Wahlverwandtschaften

Neuartige Implantatsbeschichtungen fördern das Knochenwachstum.

Der Zahn musste leider raus – und nun? Neuartige Implantate könnten für viele Patienten einen Segen bedeuten. Denn die Beschichtung der Prothesenoberfläche hat einen echten Mehrwert. Sie fördert das Wachstum der anliegenden Kieferknochen. Dies ermöglicht, dass Gewebe und Implantat schnell und direkt aneinander haften. Das neue Produkt namens OsteoCer wurde speziell für Keramik entwickelt, beispielsweise für Zahnimplantate aus Zirkonoxid. Sie zeichnen sich durch besondere Stabilität aus und sind aufgrund ihrer weißen Farbe ästhetisch klar im Vorteil gegenüber herkömmlichen grauen Titanlegierungen. Das Produkt lässt sich jedoch nicht nur für die dritten Zähne anwenden, sondern auch bei vollkeramischen Knieimplantaten. Dabei ist es ebenso medizinisch dringend erforderlich, ein direktes Anwachsen zu erreichen: Durch die innige Verbindung aus Knochen und Implantat wird aus dem einstigen Fremdkörper schnell ein Teil des Menschen, den er hoffentlich kaum oder gar nicht mehr bemerkt.